Das letzte Heimspiel des TSV Bayer Dormagen haben viele noch in guter Erinnerung. Neben dem 23:19-Erfolg über die HSG Nordhorn-Lingen am Tag vor Heiligabend konnte sich ein weiteres Ergebnis aus TSV-Sicht sehen lassen: So kam dank der vorweihnachtlichen Charity-Aktion des TSV zugunsten der Flutopfer im Ahrtal eine Spendensumme von 750 Euro zusammen. „Das ist ein tolles Ergebnis, mit dem wir so nicht gerechnet haben“, freut sich Marketing-Leiterin Jil Falkenstein über die Spendenbereitschaft der TSV-Fans und betont: „Wir danken jedem Fan, der sich an der Aktion beteiligt hat. Jedes gekaufte Los hilft, die Situation im Ahrtal weiter zu verbessern.“

Die Spendensumme ging komplett an die Initiative „You’ll nevAHR walk alone“ aus Dormagen, die das gesammelte Geld direkt im Ahrtal einsetzt. Denn obwohl die Flutkatastrophe bereits sechs Monate her ist, gibt es noch viel zu tun in den betroffenen Gebieten. Die TSV-Mannschaft hatte sich Ende Juli bereits selbst ein Bild von der Situation gemacht und bei den Aufräumarbeiten mit angepackt.

Auch einige TSV-Fans hatten doppelten Grund zur Freude. Drei Gewinne hatte der TSV ausgelobt, die im Rahmen des „Talk danach“, präsentiert von der Rheinland Versicherung, ausgelost wurden. Alle glücklichen Gewinner waren vor Ort und konnten ihre Gewinne entgegennehmen. Losfee Jan Reimer bewies ein gutes Händchen und zog Melanie und Norbert Karbach als Gewinner des signierten TSV-Banners, was beim immer wieder trommelnden Ehepaar aus dem Fanclub „Fan Power 09“ großen Jubel auslöste. Darüber hinaus freuten sich zwei Fans über ein signiertes Matchworm-Trikot von Andre Meuser, sowie zwei VIP-Karten für ein TSV-Rückrunden-Spiel.

Weitere Informationen über die Initiative und ihre Arbeit finden sich auf der Facebook-Seite und https://www.facebook.com/Helfer.Alex001


sponsor startseite selectsponsor startseite sparkassesponsor startseite buergelsponsor startseite cityringsponsor startseite egnsponsor startseite therapiezentrumsponsor startseite evdsponsor startseite Orthopaediesponsor startseite ineos