Mit einem Lokalduell beendet der TSV Bayer Dormagen die erfolgreiche Saison 2018/19 in der 2. Handball-Bundesliga: Gegner am kommenden Samstag, 8. Juni, ab 18 Uhr im TSV Bayer Sportcenter ist der HC Rhein Vikings, der schon lange als Absteiger in die 3. Liga feststeht. Spieltagssponsor ist TSV-Partner VM - Vermögensmanufaktur. Den sportlichen Vergleich leiten die Schiedsrichter Jan und Manuel Lier, die eigens zum Rheinland-Derby aus ihren Wohnorten Korntal-Münchingen und St. Gallen anreisen. Tickets gibt es im Tabakshop an der Kölner Straße 64 und online. Und aufgepasst: Für die Feier nach dem Spiel wurde die Freibiermenge verdoppelt: Die älteste Kölsch-Brauerei der Welt Sünner stellt 100 Liter zur Verfügung, jeweils 50 Liter kommen vom Autohaus Heinen und vom Rhein-Kreis Neuss Pflegedienst - Ausschank nur am Bierwagen vor dem Sportcenter.

Ihren ersten - und nach Willen der Dormagener einzigen - Auswärtssieg der Saison feierten die Rhein Vikings vor zwei Wochen bei Eintracht Hagen und nahmen den Gegner damit gleich mit in die 3. Liga. Coach Jörg Bohrmann, der nach seiner Trainerzeit in Saarlouis wieder im Dormagener Ortsteil Delhoven wohnt und während der Saison bei den Vikings die Nachfolge von Ceven Klatt angetreten hatte, wartete bei den Spielen immer wieder mit überraschenden Systemen auf. Mit einer 3:3-Abwehr oder dem zumeist siebten Feldspieler sorgte die nach der vorläufigen Insolvenz dezimierte Auswahl für einige Achtungserfolge.

"Wir wollen einen positiven Abschluss und auf jeden Fall versuchen, Tabellenplatz 13 zu belegen", sagt TSV-Trainer Dusko Bilanovic. Da sich die punktgleichen Klubs aus Emsdetten und Dresden gegenüberstehen, ist das Ziel im Erfolgsfall möglich. Am Samstag sind Julian Köster und Lukas Stutzke nicht dabei. Weil der Deutsche Handball-Bund einen Lehrgang für das U19-Nationalteam am Samstag beginnen lässt, muss Köster am Spieltag zur Sportschule Hennef reisen. Und Stutzke ist nach seinem Muskelfaserriss noch nicht wieder fit. Handball-Geschäftsführer Björn Barthel verabschiedet den künftig nur noch für den Bergischen HC in der 1. Liga spielenden Shooter ebenso wie Nico Pyszora (Longericher SC), Tim Wieling (TVB 1898 Stuttgart), Matthias Broy (Rhein Vikings), Daniel Eggert (Herpertz Bevo HC) und Lars Jagieniak. Dieser wird künftig das Trikot der Pirates vom Leichlinger TV tragen.

Mit einem etwas kleineren Ball auf dem Golfplatz Hummelbachaue in Neuss beschäftigten sich die Spieler in dieser Woche: Eingeladen auch zum Abendessen hatte Vorstand Christoph Buchbender von TSV-Hauptsponsor Rheinland-Versicherungsgruppe. Er gratulierte zum Klassenerhalt und blickte mit großem Interesse auf die neue Saison. Als Dankeschön übergaben Björn Barthel und Kapitän Patrick Hüter ein gerahmtes Trikot mit Unterschriften aller Spieler.


sponsor startseite selectsponsor startseite sparkassesponsor startseite buergelsponsor startseite cityringsponsor startseite egnsponsor startseite putzigsponsor startseite brandenburgsponsor startseite therapiezentrumsponsor startseite kompetenzcentersponsor startseite dekasponsor startseite evdsponsor startseite Orthopaediesponsor startseite rohdesponsor startseite ineos