Die Saison 2018/19 geht langsam ins letzte Drittel. Da haben gerade die direkten Vergleiche der abstiegsbedrohten Mannschaften besondere Bedeutung. Dies gilt auch für das Duell in der Untermainhalle Elsenfeld am Samstag, 9. März, um 19.30 Uhr zwischen den beiden Aufsteigern TV Großwallstadt (18. der Tabelle) und TSV Bayer Dormagen (15.). Schiedsrichter der Begegnung sind Pawel Fratczak und Paulo Ribeiro (Kamp-Lintfort / Diepholz).

Das Hinspiel kannte keinen Gewinner, denn die Partie im Sportcenter endete 32:32. Als Punktsieger konnte sich freilich der TSV fühlen, da die Gastgeber fast immer zurücklagen, kurz vor Schluss sogar mit 29:32. Doch eine außerordentliche Kraftanstrengung brachte den Ausgleich, für den Lukas Stutzke zwei Sekunden vor dem Abpfiff verantwortlich war. Interessant: Auch die aktuell führenden Torschützen der 2. Handball-Bundesliga erzielten gleich viele Tore: Großwallstadts rechter Flügelspieler Michael Spatz verwandelte alle neun Siebenmeter und machte zwei weitere Treffer. Elf Mal traf auch Dormagens Rechtsaußen Tim Wieling - er setzte ebenfalls sämtliche (fünf) Siebenmeter ins Netz, hinzu kamen sechs Feldtore.

TSV-Trainer Dusko Bilanovic würde gerne zwei Zähler aus Elsenfeld mitbringen: "Wir haben zuletzt 35 Minuten den Tabellenzweiten Coburg vor allem aufgrund unserer tollen Deckung dominiert. Wenn es jetzt auch vorne noch besser läuft, dann haben wir eine Chance." Tatsächlich sind 91 Treffer in den vier Spielen seit dem Neustart deutlich ausbaufähig. Holte der TSV aber in diesem Jahr bereits drei Punkte, so steht hier beim TV Großwallstadt eine Null. Dabei brachte die Mannschaft von Florian Bauer das Kunststück fertig, in allen vier Spielen zur Pause zu führen oder einen Gleichstand zu haben, um dann doch noch gegen Hamm, Rimpar, Dessau und Nordhorn zu verlieren.

Der Druck bei den Gastgebern ist aufgrund der jüngsten Nullnummern natürlich groß. Dann zählen auch die Komplimente nicht viel, die der frühere sechsfache Meister für seine Spielweise erhielt. "Die nutzen uns nichts, wenn am Ende keine Punkte herausspringen", sagt Bauer. Worte, die man in Dormagen auch schon öfters vernommen hat. Auch wenn beim TVG noch Fragezeichen hinter den Einsätzen von Marcel Engels und Arturs Kugis wegen Knieproblemen stehen, dürften Beide wohl am Samstag dabei sein. Komplett bis auf den Langzeitverletzten Janis Boieck reist der TSV Richtung Großwallstadt. Eloy Morante Maldonado kam heil vom Lehrgang der Junioren-Nationalmannschaft zurück.


sponsor startseite selectsponsor startseite sparkassesponsor startseite buergelsponsor startseite cityringsponsor startseite egnsponsor startseite brandenburgsponsor startseite therapiezentrumsponsor startseite evdsponsor startseite Orthopaediesponsor startseite ineos