Nachdem die ersten Spiele in der DKB-Handball-Bundesliga bereits ausgetragen wurden nimmt jetzt auch die 2. Bundesliga wieder den Spielbetrieb auf: Der TSV Bayer Dormagen trifft an diesem Samstag, 9. Februar, um 19.30 Uhr auf den EHV Aue und würde gerne Revanche feiern. Das Hinspiel im Erzgebirge endete nämlich 32:27 für Aue. Die Schiedsrichter Christian Moles und Lutz Pittner (Heddesheim / Laudenbach) pfeifen die Begegnung um 19.30 Uhr im TSV Bayer Sportcenter an. Tickets gibt es im Tabakshop an der Kölner Straße 64, online und an den Abendkassen, die um 18.30 Uhr öffnen.

Nach zwei gewonnenen Testspielen wartet nun das erste Pflichtspiel auf Neu-Trainer Dusko Bilanovic. Der 47-Jährige ist sehr zufrieden mit der Trainingseinstellung seines Teams: "Alle ziehen super mit und wollen mit Leidenschaft und Emotion die Mission Klassenerhalt angehen." Damit ist klar: Ab sofort soll das Sportcenter wieder eine Festung sein, die alle Gastmannschaften nur schwer oder gar nicht einnehmen können. Das wiederum gehe nicht ohne die Zuschauer: "Wer den Spitzenhandball in der 2. Liga auch über die Spielzeit hinaus in Dormagen erleben will, der soll in die Halle kommen und die Mannschaft unterstützen", hofft Bilanovic auf großen Zuspruch der Fans.

Bis auf Boieck sind alle Spieler einsatzfähig, auch der in der Vorwoche erkrankte Kreisläufer Carl Löfström ist wieder an Bord. "Er ist ins Training eingestiegen und wird uns sicher eine Zeit lang helfen können", informiert Bilanovic. Auch die zuletzt noch Verletzten Eloy Morante Maldonado und Joshua Reuland können auflaufen: "Eloy ist topfit, bei Joshua müssen wir noch etwas vorsichtig sein." Und eine besondere "Verstärkung" ist Heider Thomas, der nach den ersten Testspielen nun auch endlich sein erstes Pflichtspiel für den TSV bestreiten kann.

Das Ziel der Gäste, die seit 27 Jahren der 2. Bundesliga angehören, ist der Klassenerhalt. Mit Rang 11 und 19:21-Punkten ist die Mannschaft des 41-jährigen Stephan Swat nach 20 Spieltagen vier Punkte von der Abstiegszone entfernt. Erfolgreichster Werfer ist der mit 33 Jahren zweitälteste Spieler Eric Meinhardt, der in der Torschützenliste der 2. Bundesliga auf Rang 2 mit 132/71 Toren liegt - gleichauf mit TSV-Rechtsaußen Tim Wieling (132/51). In den bisherigen elf Spielen feierte der TSV sieben Siege und erlitt vier Niederlagen. Die positive Bilanz hat freilich einen kleinen Haken: Die letzten drei Spiele gewann Aue. Am Samstag aber soll der TSV wieder jubeln: "Wir haben uns akribisch auf dieses Spiel vorbereitet und den Gegner intensiv analysiert", betont Bilanovic und setzt vor allem auf seine bewegliche 6:0-Abwehr, die nicht zuletzt eine gute Unterstützung für den Torwart sein soll. Da Janis Boieck ausfällt bildet "Barti" das Schlussmann-Duo zusammen mit Matthias Broy.


sponsor startseite selectsponsor startseite sparkassesponsor startseite buergelsponsor startseite cityringsponsor startseite egnsponsor startseite putzigsponsor startseite brandenburgsponsor startseite therapiezentrumsponsor startseite kompetenzcentersponsor startseite dekasponsor startseite evdsponsor startseite Orthopaediesponsor startseite rohdesponsor startseite ineos