Der TSV Bayer Dormagen würde gerne das neue Jahr so beginnen wie das letzte endete - mit zwei gewonnenen Punkten. Doch auch wenn das Team von Jörg Bohrmann im Hinspiel beim SV Henstedt-Ulzburg den ersten Saisonsieg mit 32:27 feierte, so hat der Trainer großen Respekt vor den Norddeutschen: "Henstedt ist enorm auswärtsstark. Da müssen wir von Beginn an voll konzentriert zur Sache gehen." Das erste Pflichtspiel des Jahres 2015 wird am Sonntag, 8. Februar, um 16 Uhr im TSV Sportcenter vom Gespann Steven Heine / Sascha Standke (Halberstadt / Klostermansfeld) angepfiffen.

Wie wichtig ein Erfolg für den TSV wäre, lässt sich mit Blick auf die Tabelle erkären: Die Dormagener liegen zwei Punkte hinter den Gästen auf dem 17. Platz, Henstedt belegt Rang 15. Mit einem Sieg würde der TSV demnach mit dem SV gleichziehen und könnte je nach Ausgang der Begegnungen mit Beteiligung von Essen (gegen Eisenach) und Hildesheim (gegen Nordhorn-Lingen) im Idealfall den Abstiegsplatz verlassen. Mit den Neuzugängen Nejc Poklar und Marijan Basic ist der TSV breiter aufgestellt, beide haben kurzfristig die Spielberechtigung erhalten. "Nejc und Marijan sind in der Lage, der Mannschaft sofort zu helfen. Die Feinabstimmung muss natürlich in den nächsten Wochen erfolgen." Frederic Rudloff muss wegen einer Schulterverletzung erneut pausieren. Ob die erkrankten Jo Gerrit Genz und Jonathan Eisenkrätzer eingesetzt werden können, wird sich erst kurz vor dem Anpfiff zeigen.

Mit Dormagener Beteiligung fand übrigens an diesem Freitag das Vorspiel zum All Star Game in Nürnberg statt: Der kurzfristig nachnominierte Max Bettin beteiligte sich mit zwei Treffern am 37:32 (19:12)-Erfolg der B-Nationalmannschaft gegen den Zweitligisten HSC 2000 Coburg. In der Mannschaft standen mit Moritz Preuss (6 Tore), Tim Suton (4) und Simon Ernst (3) drei ehemalige Dormagener. 

Wichtig für die Dormagener Handballfans: Noch kann die preislich reduzierte Dauerkarte für die restlichen Spiele der Rückrunde erworben werden. Diese gilt zugleich als Dauerlos für die Gewinnaktion „Knackt die 2.000!“, bei der es als Hauptpreis einen Toyota Aygo zu gewinnen gibt. Tickets gibt es weiterhin am Samstag in der City-Buchhandlung, Kölner Straße 58. Die Kassen am TSV Sportcenter öffnen am Sonntag um 14.30 Uhr.


sponsor startseite selectsponsor startseite sparkassesponsor startseite buergelsponsor startseite cityringsponsor startseite egnsponsor startseite therapiezentrumsponsor startseite evdsponsor startseite Orthopaediesponsor startseite ineos