Nach dem Gastspiel anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des TuS Ehrenfeld (42:15 für den TSV) trägt der TSV Bayer Dormagen ein Testspiel beim Bundesligisten HSG Wetzlar aus, der vom ehemaligen Dormagener Trainer Kai Wandschneider gecoacht wird. Das Spiel wird am Sonntag, 25. Januar, ab 17 Uhr in Dutenhofen ausgetragen. Trotz WM-Pause gibt es in der nächsten Woche auch in Dormagen wieder Handball live. Der TSV Bayer Dormagen erwartet am Mittwoch, 28. Januar, den Drittligisten HSG Krefeld. Das Trainingsspiel beginnt um 19.45 Uhr im TSV Sportcenter. Der Eintritt beträgt 3 Euro für Erwachsene, 14- bis 18-Jährige zahlen 1 Euro. Wer jünger ist hat freien Eintritt.

Zwei Tage später findet dann das Benefizspiel zwischen den Handballern der SG Zons und des TSV Bayer Dormagen in Zons statt. Die Einnahmen aus den Eintrittsgeldern werden an gemeinnützige Vereine aus Zons und Dormagen, die den Sport und/oder die Jugend fördern, verteilt. Über die konkrete Verteilung können alle Interessierten abstimmen. Dies geschieht über ein seit dem 20. Januar (bis zum Spielanpfiff) freigeschaltetes online Voting.

Zum Hintergrund des Spiels: Im Dezember fanden im Rahmen der Aktion HANDBALL HILFT! beim Online-Marktplatz eBay die Versteigerungen von einmaligen Handballerlebnissen zugunsten der Deutschen Krebshilfe statt. Über 70 Auktionen für den guten Zweck wurden angeboten. Darunter auch das Angebot des TSV Bayer Dormagen, einmal gegen den TSV in der WM-freien Zeit zu spielen. Das Ergebnis aus Dormagener Sicht ist Spitze: Der Förderverein Handball der SG Zons ersteigerte das Spiel, 300 Euro kommen so für den guten Zweck zusammen. Gespielt wird am Freitag, 30. Januar, um 20 Uhr in der Zonser Dreifachhalle. Marc Vallbracht, Abteilungsleiter der Handballabteilung der SG Zons, ist begeistert: „Ich freue mich, dass wir über unseren Förderverein den Zuschlag für das Freundschaftsspiel erhalten haben und gleichzeitig mit unserem Gebot die Deutsche Krebshilfe unterstützen. Björn Barthel vom TSV und ich hatten bereits vor einiger Zeit schon einmal über eine lockere Zusammenarbeit zwischen den Handballabteilungen des TSV und der SG Zons nachgedacht. Vielleicht ist dieses Freundschaftsspiel ein erstes Zeichen dafür. Allerdings hoffe ich, dass die Bundesligaprofis aus Dormagen kein Kleinholz aus uns machen und nachsichtig sein werden. Immerhin spielen die Jungs aus Dormagen einige Ligen höher.“

Somit wird am 30. Januar nach gut elfeinhalb Jahren die Zweitauflage des "Stadtduells" ausgetragen. Damals, am 19. Mai 2004, siegte der Drittplatzierte der 2. Bundesliga Süd deutlich bei den Bezirksligisten (höchste Spielklasse im Handballkreis Düsseldorf) aus Zons. Damals wie auch heute stehen natürlich der Spaß am Handball, der gute Zweck sowie die Förderung des Handballs in Dormagen/Zons im Vordergrund. Das Vorspiel bestreiten ab 18 Uhr die D-Jugend-Teams des TSV Bayer Dormagen und des TSV Norf.


sponsor startseite selectsponsor startseite sparkassesponsor startseite buergelsponsor startseite cityringsponsor startseite egnsponsor startseite therapiezentrumsponsor startseite evdsponsor startseite Orthopaediesponsor startseite ineos