Mit der AOK Rheinland/Hamburg hat der TSV Bayer Dormagen einen neuen Gesundheitspartner an seiner Seite. Am gestrigen Montag wurde diese Partnerschaft dann mit einer gemeinsamen Movember-Aktion aus der Taufe gehoben.

Beim Termin im TSV Bayer Sportcenter tauschten sich die TSV-Handballer gemeinsam mit Regionaldirektorin Marion Schröder und dem Leiter des AOK-Hauses Neuss Wolfgang Jäger in einem spannenden Gespräch über den Handball, aber vor allem über das Thema Männergesundheit aus, das bei der Movember-Aktion im Vordergrund steht. „Wir wollen konkret auf die Themen mentale Gesundheit und Krebsvorsorge aufmerksam machen und haben uns deswegen als Mannschaft gerne dazu entschieden, diese Aktion zu unterstützen“, gibt Kapitän Patrick Hüter an. Als Symbol der Movember-Bewegung gilt der Oberlippenbart, den auch viele TSV-Spieler seit Beginn des Monats tragen, um damit optisch ein Zeichen zu setzen.

Als Gesundheitskasse ist das Thema Männergesundheit seit jeher auch der AOK Rheinland/Hamburg besonders wichtig. „Mit der AOK-Gesundheitskarte können Deutschlands führende Expertinnen und Experten der Männerheilkunde und Onkologie für Vorsorge, Behandlung und Nachsorge in Anspruch genommen werden. Denn je früher ein Tumor oder seine Vorstufen erkannt und behandelt werden, desto größer sind die Heilungschancen.“, erklärt auch AOK-Regionaldirektorin Schröder. Weitere Informationen zur Movember-Bewegung und den Bemühungen der AOK finden sie hier.

Mit dem neuen Gesundheitspartner will der TSV auch weitere Aktionen folgen lassen: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit der AOK einen verlässlichen und handballbegeisterten Gesundheitspartner gewonnen haben und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit“, zeigt sich Marketing-Leiterin Jil Falkenstein zufrieden.


sponsor startseite selectsponsor startseite sparkassesponsor startseite buergelsponsor startseite cityringsponsor startseite egnsponsor startseite therapiezentrumsponsor startseite evdsponsor startseite Orthopaediesponsor startseite ineos