Nach dem 39:30-Erfolg bei der HSG Krefeld ging der TSV Bayer Dormagen auch beim zweiten Trainingsspiel gegen den Regionalligisten BTB Aachen auf Torejagd. Die Partie endete am Dienstagabend im TSV Bayer Sportcenter mit dem 48:26 (24:14)-Erfolg des Handball-Zweitligisten. „Ich danke den Aachenern für die Bereitschaft, für diesen Test nach Dormagen zu kommen“, sagte TSV-Coach Matthias Flohr im Anschluss an die 60 Minuten. Letztlich fiel die Niederlage für die Aachener unter Neu-Coach Simon Breuer-Herzog etwas zu hoch aus. 

Nach dem intensiven Trainingslager in der Sportschule Hennef am Wochenende war die leichte Müdigkeit bei den Dormagener Spielern unverkennbar. „Das war in dieser Phase der Vorbereitung klar. Trotzdem wurde das Ziel umgesetzt, viele Gegenstöße zu laufen“, betont Flohr. Zufrieden war er auch damit, wie die Offensive immer wieder kreative Lösungen für den Abschluss suchte. So gab es Szenenapplaus für Kempatricks und einige überraschende Anspiele.

Die Spielweise kam allen Außen entgegen. Dabei zeigten die beiden in der letzten Saison lange Verletzten Joshua Reuland und Jakub Sterba, dass sie wieder fit in die Saison gehen. Die Beiden waren mit elf und acht Treffern die erfolgreichsten Werfer der Gastgeber. Jeweils vier Tore steuerten Jaka Zurga und Florian Träger bei. Dass mit Alexander Senden, Lucas Rehfus und Jan Reimer drei Spieler nicht zur Verfügung standen, spielte für Matthias Flohr eine untergeordnete Rolle: „Der Kader ist gut genug und kann das verkraften.“

Das zweite und letzte öffentliche Test-Heimspiel findet am Samstag, 20. August, um 17 Uhr gegen die Limburg Lions statt.

TSV Bayer Dormagen: Juzbasic (1. HZ), Simonsen (2. HZ); Reuland (11/1), I. Hüter (3), Sterba (8), Seesing (3), Steinhaus (2), Klimpke (2), Grgic (6/1), Zurga (4), Meuser (2), Träger (4), P. Hüter (3), Karvatski.


sponsor startseite selectsponsor startseite sparkassesponsor startseite buergelsponsor startseite cityringsponsor startseite egnsponsor startseite therapiezentrumsponsor startseite evdsponsor startseite Orthopaediesponsor startseite ineos