Heute um 13.30 Uhr machen sich die Wiesel auf den Weg nach Würzburg. Dort in der tectake Arena steht die Partie gegen die DJK Rimpar Wölfe auf dem Spielplan der 2. Handball-Bundesliga. Die Schiedsrichter Fabian Dietz und Tobias Biehler (Offenburg / Ohlsbach) pfeifen die Begegnung um 19.30 Uhr an. tectake Arena - eine neue Halle? Nein, das Gebäude trägt nur einen neuen Namen. Der bisherige Namenssponsor s.Oliver hatte Mitte des letzten Jahres den Vertrag gekündigt, Nachfolger ist das Unternehmen tectake aus Igersheim. Das Spiel ist live auf Sportdeutschland zu sehen.

Trainer Peer Pütz wird heute nicht in den Bus Richtung Unterfranken einsteigen: Sein Coronatest am Morgen war leider positiv. Deshalb steht Co-Trainer David Röhrig in der Verantwortung und wird auf der Bank von B-Jugend-Coach Andre Nicklas unterstützt, der auch den Kontakt zu Pütz hält. Ob Rimpars Trainer Julian Thomann heute dabei ist, war bis zuletzt offen. Er war gegen Hagen und zuletzt beim verlorenen Gastspiel in Rostock ebenfalls wegen eines positiven Tests ausgefallen. Für den Wölfe-Coach war A-Jugend und Jugendkoordinator Bastian Krenz eingesprungen.

Vor dem Start in die Rückrunde hatte Rimpar sich das Ziel gesetzt, fünf Siege aus den ersten sieben Spielen zu holen. Die beiden einkalkulierten Niederlagen mussten bereits eingesteckt werden - neben dem 28:30 in Rostock verloren die Wölfe auch das Heimspiel gegen Dessau mit 23:26. Das war die fünfte Heimniederlage des Tabellenzwölften, der acht Pluspunkte vor dem TSV rangiert. Gegenüber dem Hinspiel, das der TSV mit 27:24 (13:9) gewann, gibt es auf Rimparer Seite auf jeden Fall eine Änderung: Kurz vor dem Ende der Wechselfrist verpflichteten die Wölfe Rückraumspieler Jonas Link von der SG BBM Bietigheim, der bereits die ersten Einsätze hinter sich hat.


sponsor startseite selectsponsor startseite sparkassesponsor startseite buergelsponsor startseite cityringsponsor startseite egnsponsor startseite therapiezentrumsponsor startseite evdsponsor startseite Orthopaediesponsor startseite ineos