Fast wäre der TSV Bayer Dormagen vor dem Gastspiel am Sonntag in Baunatal auf einen Abstiegsrang gerutscht. Letztlich aber verlor TUSEM Essen an diesem Samstag doch in Hamm (26:28). Und Hüttenberg verpasste bei der 25:26-Niederlage in Rimpar knapp den Punktgewinn. Einen überraschenden 29:24-Sieg feierte indes der 14. der Tabelle Henstedt-Ulzburg in Neuhausen. Umso wichtiger wäre für den TSV ein Erfolg in dem "Vier-Punkte-Spiel", das um 17 Uhr in der Rundsporthalle Baunatal angepfiffen wird.

Eintracht Baunatal steht auf dem 20. und damit letzten Platz der 2. Bundesliga. In eigener Halle holten die Hessen bisher lediglich einen Zähler beim 26:26 gegen Aue vor einem Monat. Beide Punkte gewann der Aufsteiger beim 29:24 in Hamm. Nachdem der TSV gegen die beiden Mitaufsteiger Henstedt und Coburg bereits gewann, will das Team von Jörg Bohrmann auch beim vierten Aufsteiger Baunatal etwas Zählbares mit nach Hause nehmen. "Wenn wir gewinnen, haben wir etwas Distanz zum Tabellenende", betont der Coach. Auch er hofft darauf, dass die Mannschaft sich mal wieder belohnt für ihre Leistung. "Das geht, wenn wir an die Leistung gegen Essen anknüpfen können und vorne auch noch treffen."

Einen Spieler kennt man in Baunatal übrigens ganz gut: Max Bettin stand in der letzten Drittliga-Saison im Team des TV Groß-Umstadt. Auf einen Sieg wartete "Betti" vergeblich - vielleicht klappt es an diesem Sonntag mit dem TSV...


sponsor startseite selectsponsor startseite sparkassesponsor startseite buergelsponsor startseite cityringsponsor startseite egnsponsor startseite brandenburgsponsor startseite therapiezentrumsponsor startseite evdsponsor startseite Orthopaediesponsor startseite ineos