Aktion „Testen - Schützen - Fördern“

Patrick Hüter ist Handballer von klein auf und weiß natürlich, dass es ein Leben nach dem Sport gibt. Mit dem Studium der Betriebswirtschaft hat er die theoretischen Grundlagen auch für ein unternehmerisches Engagement erworben, das er nun mit Leben füllen will. Dass dabei der Sport eine Rolle spielt, ist nachvollziehbar: Der Kapitän des Bundesligisten TSV Bayer Dormagen und US-Nationalspieler strebt beim Aufbau seines Kleingewerbes eine Win-Win-Situation an, die auch dem Nachwuchs- und Spitzensport im Rhein-Kreis Neuss zugutekommen wird. Dies geschieht über die Zusammenarbeit mit der renommierten Vereinigung Partner für Sport und Bildung (PSB) im Rhein-Kreis Neuss.

FFP2-Masken und Coronatests begleiten auch die Handballer seit längerer Zeit. Patrick Hüter (25) beschäftigte sich mit dem Thema der Vermarktung, zumal er über beste Kenntnis von den Inhalten bis zur Beschaffung der Schutzmaßnahmen verfügt. Sein Gewerbe „pataxe“ setzt aktuell einen Schwerpunkt auf den Vertrieb von Antigen Schnelltests und FFP2-Masken. Und dabei hat die Aktion „Testen - Schützen - Fördern“ eine besondere Bedeutung: Mit dem erfolgreichen Verlauf der Aktion will der Handballer dem heimischen Sport etwas zurückgeben: 20 Prozent des Gewinns gehen über die Partner für Sport und Bildung an die Nachwuchs- und Spitzensportförderung im Rhein-Kreis Neuss.

Der Firmenname hat übrigens einen besonderen Hintergrund: Im Rahmen einer längeren Auswärtsfahrt diskutierten Patrick Hüter und Mannschaftsbetreuer Axel Schoenen über die Möglichkeiten, ein Gewerbe zu gründen. Das Ergebnis des Gesprächs ist nun die gemeinsame Gesellschaft pataxe. 

 

So können Schnelltests und FFP2-Masken gekauft werden

Per E-Mail an sportfoerderung@pataxe.de können Privatpersonen oder Firmen ab sofort Schnelltests und FFP2-Masken bestellen. Damit wird gleichzeitig der Sport im Rhein-Kreis Neuss unterstützt. Für die über Pataxe vertriebenen Produkte sprechen attraktive Preise und die direkte Verfügbarkeit. Die Schnelltests sind vom Paul-Ehrlich Institut evaluiert und haben vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) eine Zulassung zum direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2 erhalten. Die FFP2-Maske erfüllt die europäische Norm und wurde mit einem Konformitätsbewertungsverfahren nach PSA-Verordnung (EU) 2016/ 425 geprüft (CE-Kennzeichen).


sponsor startseite selectsponsor startseite sparkassesponsor startseite buergelsponsor startseite cityringsponsor startseite egnsponsor startseite therapiezentrumsponsor startseite evdsponsor startseite Orthopaediesponsor startseite ineos