Gegen die SG BBM Bietigheim würden die Wiesel heute Abend nach zwei Auswärtsniederlagen in Dresden und Rimpar gerne wieder punkten. Schließlich warten mit Dessau und Aue in der nächsten Woche gleich zwei schwere Auswärtsaufgaben auf den TSV. Mit einem Erfolgserlebnis könnte man die Ost-Tour sicher froher angehen. Die Schiedsrichter Marvin Cesnik und Jonas Konrad aus Gummersbach pfeifen die Partie im TSV Bayer Sportcenter um 19.30 Uhr an. Die Fans sind bereits ab 19.15 Uhr auf sportdeutschland.tv live dabei und können ihre Mannschaft somit zumindest digital unterstützen.

Zweimal stieg die SG BBM Bietigheim in die Bundesliga auf (2014 und 2018). Doch beide Male musste das Team aus Bietigheim-Bissingen an der Enz (Baden-Württemberg) nach dem einen Jahr wieder den Gang in die 2. Bundesliga antreten. Die Planungen sahen das schnelle Comeback im letzten Jahr vor. Doch der Wiederaufstieg gelang nicht - und auch in diesem Jahr stehen die Zeichen nicht auf Rückkehr in die Liqui-Moly-Bundesliga. Nach dem Fehlstart in die Saison läuft es zwar seit einiger Zeit wieder besser, aber die führenden Klubs Hamburg, Gummersbach und Nettelstedt sind zu weit entfernt. Das Comeback in der 1. Liga hatten die Gäste sich auch für die laufende Saison fest vorgenommen. „Doch dann ereilte uns die Absage von „Mimi“ Kraus, der seine Karriere beendete. Das war von unserer Seite nicht so geplant“, erklärt der Isländer. Und Corona setzte Bietigheim auch immens zu: „Quarantäne-Zeiten, ernsthafte Corona-Erkrankungen bei Spielern, Spielausfälle - und das alles über einen längeren Zeitraum. Kamen erkrankte Spieler zurück, befanden sie sich nicht in einem leistungssportlichen Zustand. Mentale Effekte gingen einher. Enttäuschungen kamen hinzu.“

Zusammengefasst sind dies die Gründe für den aktuellen Tabellenstand der SG: Statt vorne mitzumischen, rangiert der Klub auf Platz 9, arbeitete sich aber in diesem Jahr deutlich nach vorne. Die Nachholspiele im Januar beim TuS Fürstenfeldbruck (33:30) und gegen Konstanz (29:24) wurden gewonnen. Erfolgreich ging es weiter mit dem 34:29-Erfolg in Eisenach. Dann gab es aber doch wieder zwei Rückschläge mit der Heimniederlage gegen Elbflorenz (28:29) und dem Misserfolg bei Spitzenreiter Hamburg (21:24) in der Vorwoche. In Dormagen wird die SG BBM nahezu komplett auflaufen. Bester Schütze ist Rechtsaußen Christian Schäfer mit 102/46 Treffern und der besten Ligaquote von 82,26 Prozent. Die Weichen für die nächste Saison wurden bereits gestellt: Der Vertrag mit Hannes Jon Jonsson, der am 23. Februar 41 Jahre alt wurde, wird nicht verlängert. Die Nachfolge tritt der Spanier Iker Romero an, derzeit noch in Co-Trainer-Diensten bei Hannover-Burgdorf.

Hielt die Heimserie von Rimpar gegen den TSV, so hofft der TSV auf die Fortsetzung der Erfolgsserie gegen Bietigheim: Auf der Liste der bisherigen 13 Vergleiche stehen lediglich zwei Niederlagen, und die liegen schon eine Weile zurück. Die letzten vier Begegnungen gewann der TSV - auch das Hinspiel im Oktober mit 26:25. In einer abwechslungsreichen und aufregenden Partie sorgte Andre Meuser 19 Sekunden vor dem Abpfiff für die Entscheidung mit dem 26:24. Bester Torschütze war Ian Hüter (7). „Natürlich wollen wir auch heute die Punkte behalten. Die Mannschaft weiß aus Erfahrung, wie sie Bietigheim schlagen kann“, sagt TSV-Coach Dusko Bilanovic.


sponsor startseite selectsponsor startseite sparkassesponsor startseite buergelsponsor startseite cityringsponsor startseite egnsponsor startseite therapiezentrumsponsor startseite evdsponsor startseite Orthopaediesponsor startseite ineos