Nachdem die so genannte 7-Tage-Inzidenz, die die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen Tagen misst, im gesamten Rhein-Kreis Neuss am gestrigen Sonntag den Wert von 50 überschritten hat und aktuell bei 62,9 liegt, gilt die vom Kreis erlassene neue Allgemeinverfügung. Für den Profisport hat die „Gefahrenstufe 2“ unmittelbare Auswirkungen: Wenn der Wert bis kommenden Samstag nicht auf 35,0 oder niedriger zurückgeht, dann wird die zweite Heimpartie der Saison 2020/21 gegen den TuS Ferndorf am Sonntag, 25. Oktober, ab 17 Uhr zwar durchgeführt, aber als „Geisterspiel“. Dass in der letzten Woche beim TuS Ferndorf ein Spieler positiv getestet wurde, hat derzeit keine Auswirkungen auf das Spiel im TSV Bayer Sportcenter.

Sollte der Inzidenzwert auf die für den Handballspitzensport zulässige Höhe sinken, sind nach dem genehmigten Hygienekonzept des TSV bis zu 958 Handballfans erlaubt.

Aufgrund der unklaren Situation hat der TSV den Online-Ticketverkauf gestoppt und wird künftig den Verkauf frühestens montags vor dem jeweiligen Spiel starten - so auch für das übernächste Heimspiel am 31. Oktober mit dem TuS N-Lübbecke. Sollte die Austragung des Spiels gegen Ferndorf mit Zuschauern zulässig sein, würde der Ticketshop am kommenden Samstag, 24. Oktober, wieder geöffnet. Ist dies nicht der Fall, erhalten die Käuferinnen und Käufer von Tagestickets Informationen vom TSV-Partner Ticketmaster.

Die TSV Bayer Dormagen Handball GmbH informiert so schnell wie möglich über mögliche Veränderungen und bittet darum, von telefonischen Anfragen in Ticketangelegenheiten abzusehen.


sponsor startseite selectsponsor startseite sparkassesponsor startseite buergelsponsor startseite cityringsponsor startseite egnsponsor startseite therapiezentrumsponsor startseite evdsponsor startseite Orthopaediesponsor startseite ineos