Ein engagiertes Trainingsspiel lieferten sich Zweitligist TSV Bayer Dormagen und die Nationalmannschaft der Niederlande am Dienstag im TSV Sportcenter. Letztlich trennten sich beide Teams 25:25, zur Pause führten die Gäste 15:14. Beim TSV kam nach längerer verletzungsbedingter Pause Frederic Rudloff zum Einsatz. Auch Mattis Pestinger konnte auf sich aufmerksam machen. Erfolgreichster Werfer war mit sechs Treffern Max Bettin, der auch längere Zeit in der Abwehr spielte. Nicht dabei war Jonathan Eisenkrätzer, der am Montag erfolgreich an der Nase operiert wurde.

In der ersten Hälfte lag die Niederlande regelmäßig vorne. In der 36. Minute brachte Sebastian Damm den TSV erstmals mit 17:16 in Führung. Es folgten die Treffer von Andreas Simon und Pascal Noll. Der Drei-Tore-Vorsprung schmolz aber im weiteren Spielverlauf wieder zusammen. Der niederländische Coach Joop Fiege musste aus verschiedenen Gründen auf mehrere Stammspieler verzichten. Deshalb sah der norwegische Beobachter Glenn Solberg - ehemals in der Bundesliga für Nordhorn und Flensburg aktiv - nur bedingt die Mannschaft, auf die Norwegen Anfang November bei der Qualifikation für die Europameisterschaft 2016 trifft. Den stärksten Eindruck hinterließ Ronald Suelmann, der mit sieben Treffern seine variablen Wurfqualitäten unter Beweis stellte.

TSV Bayer Dormagen - Niederlande 25:25 (14:15)
Dormagen: Jäger, Bartmann; Bettin (6), Genz, Plaz (1), Simon (5), Pestinger (1), Rudloff, Doetsch, Kübler (3), Damm (1), Noll (5), Strosack (3), Hüter, Marquardt.
Niederlande: Tidey, Ravensbergen, Schellekens, Hoiting; Haenen (1/1), van den Beucken (1), Suelmann (7), Steins (1), van Dam (3), van Schie, de Raad (4), Polmann (2), Boomhouwer (2), Neuteboom (2), Benghanem, Baart (2).


sponsor startseite selectsponsor startseite sparkassesponsor startseite buergelsponsor startseite cityringsponsor startseite egnsponsor startseite therapiezentrumsponsor startseite evdsponsor startseite Orthopaediesponsor startseite ineos