Der Spielplan will es so: Das letzte Heimspiel des Jahres trägt der TSV Bayer Dormagen bereits an diesem Samstag, 12. Dezember, aus. Es folgen noch zwei Auswärtsspiele bei der TSG Friesenheim in Ludwigshafen (19. Dezember) und am 2. Weihnachtstag in Ferndorf. Gegner im TSV Sportcenter ist jetzt der ASV Hamm-Westfalen. Ein wichtiger Hinweis: Die Anreise mit dem Pkw sollte über die B9 erfolgen, denn wegen Asphaltarbeiten ist die Bayerstraße bis hin zur Straße "An der Römerziegelei" an diesem Wochenende gesperrt. Das Gespann Ronny Dedens und Nico Deckert aus Magdeburg pfeift das neunte Heimspiel um 19 Uhr an.

Das Team aus Hamm ist in der laufenden Saison auswärts erfolgreicher als in der heimischen Arena. Mit sechs Siegen in acht Spielen und nur einer Niederlage in Aue führt der ASV die "Gasttabelle" der 2. Liga nach Minuspunkten an. Unter diesen Umständen sieht sich der TSV nicht als Favorit. "Aber das waren wir in Bad Schwartau auch nicht und haben trotzdem gewonnen", hat TSV-Coach Jörg Bohrmann mit seiner Auswahl ein klares Ziel: "Wir wollen gegen Hamm punkten." Bis zum Abschlusstraining konnte er davon ausgehen, dass er die Spieler in den Spielbericht eintragen kann, die am Sonntag in Bad Schwartau mit 24:22 gewannen. Ob der A-Jugendliche Lukas Stutzke wieder zum Einsatz kommt, ist allerdings fraglich. Denn Stutzke war trotz Erkältung am Mittwoch mit der A-Jugend gegen Lemgo im Einsatz und soll am Sonntag in Gummersbach mit dazu beitragen, auch das letzte Spiel der Hinrunde erfolgreich zu gestalten. 

Zwei Ex-Dormagener stehen im Aufgebot von Hamms Trainer Niels Pfannenschmidt: Der erfahrene tschechische Aufbauspieler Ondréj Zdráhala ist mit 32 Jahren nach Neuzugang Stephan Just (36) der zweitälteste Spieler der Mannschaft. Und Linksaußen Joscha Ritterbach (21) gehört der deutschen Junioren-Nationalmannschaft an. Er ist mit 71/15 Treffern derzeit Hamms erfolgreichster Schütze. Damit Ritterbach und andere Gäste-Spieler gar nicht erst zu ihren gefürchteten Kontern ansetzen können, ist es auf jeden Fall notwendig, möglichst wenige Fehler im Angriff zu machen. Bohrmann: "Die Jungs werden an die gezeigten Leistungen in Bad Schwartau und davor in Erlangen anschließen. Wir hoffen, dass uns viele Fans im heimischen Hinrunden-Finale unterstützen." Der Vorverkauf ist noch bis Samstag Nachmittag in der City-Buchhandlung möglich. Die Abendkassen öffnen um 17.30 Uhr. Auch online können Tickets geordert und ausgedruckt werden. 

sponsor startseite salesconsultsponsor startseite selectsponsor startseite sparkassesponsor startseite vollkmann-hoffmannsponsor startseite buergelsponsor startseite doetschsponsor startseite cityringsponsor startseite citybuchsponsor startseite egnsponsor startseite putzigsponsor startseite brandenburgsponsor startseite therapiezentrumsponsor startseite kompetenzcentersponsor startseite dekasponsor startseite evdsponsor startseite Orthopaedie